Strom aus Biomüll?

In Speiseresten steckt jede Menge Energie.

Schon der Inhalt einer 240 Liter Biotonne kann 22 Kilowattstunden CO2-neutralen Strom erzeugen. Entsprechend würden rund 182 Biotonnen-Entlehrungen reichen, um einen Vier-Personen-Haushalt jährlich mit rund 4.000 Kilowattstunden (kWh) CO2-neutralen Strom komplett aus Biogas zu versorgen. Ab 2015 wird die Biotonne für alle Haushalte Pflicht. Die daraus resultierenden Möglichkeiten durch eine energiegewinnende Verwertung, unnötige Entsorgungskosten einzusparen, haben die Verwaltung des Ennepe-Ruhr-Kreises gemeinsam mit der AHE dazu bewegt, klimafreundlichen CO2-neutralen Strom aus Biomüll zu erzeugen. Für die Zukunft unserer Kinder, als auch für die Umwelt in unserer Region trägt jeder einzelne Verantwortung. Helfen Sie uns. Schließen Sie sich der Idee an, mehr CO2-neutralen Strom aus Biomüll für den Ennepe-Ruhr-Kreis zu erzeugen. Machen Sie mit und tre-nnen Sie richtig. Unsere Abfallberater unterstützen Sie dabei. Mehr Speisereste in der Biotonne erzeugen mehr CO2-neutralen Strom!